7 Wochen mit Dir....

7 Woche Baby sein...
Lieblingsbeschäftigung: Unterwegs sein! Von wem ich das bloß habe ;) Aber ich liebe Action, autofahren, fremde Leute besuchen, bei Aldi und Co. einkaufen gehen... Nur zu hause rumliegen ist doch langweilig!

Das mag ich:  Kuscheln, kuscheln, kuscheln!
Das geht gar nicht: Mit dem Kopf unter Wasser tauchen, aber das soll euch mal die Mama erklären.

Das ist neu: Ich halte meine Flasche jetzt selbst, naja zumindest gebe ich die Richtung an, indem ich sie mit beiden Händen umfasse. So weiß Mama auch endlich in welcher Position die Milch am besten läuft.

7 Wochen Mama sein...
Neue Erkenntnisse: Nicht die Uhr, sondern der Hummelmann sagt mir wann was angebracht ist. Ich musste mich von diesen strengen Zeitplänen, welche ich in den ersten Wochen eingebläut bekommen habe aber auch erst einmal lösen. Um trotzdem den Überblick zu behalten, hilft mir die App Baby Daybook - absolut empfehlenswert. Außerdem, Haare gehen - Haare kommen! Hatte der Hummelmann letzte Woche noch eine Halbglatze, ist diese Woche diese Stelle mit Unmengen Flaum übersät, sogar auf der Stirn wachsen Haare o_O

Schreckmoment: Baby auf Tauchstation - ahhhh! Aber alle halb so wild.
Der Hummelmann lag diese Woche das erste mal gemeinsam mit mir in der Badewanne und so ein nasses, zappelndes Baby kann ganz schön glitzschig werden... Um es auf den Punkt zu bringen, er ist mir für den Bruchteil einer Sekunde "entglitten". Nach kurzem Schreckensschrei war der Tauchgang aber auch schnell wieder vergessen und es wurde fröhlich weiter geplanscht.

Dafür fehlt die Zeit: Wirklich einmal (ohne Baby) ganz und gar abzuschalten. Aber das will und kann ich glaube ich zur Zeit auch noch überhaupt nicht.


Das war blöd: Ein Streit, weil der Mann den Kleinen nicht so schlafen legte, wie ich das für richtig halte... Aber das kommt wohl anfangs in den besten Familien vor und wer behauptet alles ist immer rosig, der lügt ;)
Der schönste Moment: Auch wenn es dem Klischee entspricht, aber wenn er dich eiiiinmaaal anlächelt, ist alles vergessen! Außerdem ist es einfach toll zu beobachten wie unsere zwei Babys zusammenfinden <3

Schlaf: Es läuft eigentlich ganz gut, abends zwischen 20 und 21 Uhr legen wir ihn meist im Stubenwagen schlafen, dann wird er mittlerweile wieder immer zwischen 2 und 3 Uhr wach und schläft dann nochmal bis 6/7 Uhr. Trotzdem merke ich, dass auch wenn ich nicht ständig aufstehen muss, diese nächtliche Unterbrechung ganz schön schlauchen.

Vorfreude auf: Ich glaube ich gehe am Donnerstag mal zu einer Krabbelgruppe. Irgendwie habe ich das Bedürfnis mich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Kommentare:

  1. Hallihallo,

    ich finde deine Berichte einfach so süß geschrieben - dabei freue ich mich richtig auf mein kleines Würmchen. Darauf muss ich leider noch bis Juli warten ;)
    Trotzdem ist es spannend, schon mal mitzulesen, was nach der Schwangerschaft passiert und dass nicht alles nur aus Schlafentzug und stinkenden Windeln besteht!
    Ich habe dich deshalb für "Liebster Award" nominiert und würde mich wirklich freuen, wenn du mitmachst. Was genau das ist, kannst du hier lesen:
    http://www.sie-ist-schwanger.de/2015/01/vom-schreiben-und-anderen-mami-blogs/

    Liebe Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. ich musste grade ein wenig schmunzeln, die lieblingsanekdote meines vaters ist, wie ich ihm (trotz benutzung einer babywanne) aus den armen glitt, und es dank waschoels ein paar sekunden dauerte, bis er mich wieder rausgefischt hatte. daraufhin sprach ich meine ersten "worte", die waren "hui baaah!" (sollte wohl mal "pfui bah" werden) ;)

    AntwortenLöschen
  3. Och der kleine ist einfach nur Zucker. Ich weiß das schreib ich dir regelmäßig aber ich verliebe mich immer mehr in den kleinen wenn ich in deinem Blog lese. Knuddel ihn mal ganz lieb von uns . Selbst meine große Tochter schaut schon regelmäßig bei dir und freut sich schon drauf wenn wir fertig sind mit basteln und ich ein positives Ergebnis habe.

    AntwortenLöschen