8 Wochen mit Dir....

8 Woche Baby sein...
Lieblingsbeschäftigung: Im Tragetuch getragen werden - das ist soo schön kuschlig!


Das mag ich:  In meinem eigenen Bett schlafen. Diese Ruhe - himmlisch. Mama findet es aber anscheinend aus irgendwelchen mir nicht ersichtlichen Gründen doof... Außerdem kann ich auch endlich krabbeln, ich verstehe noch nicht genau wieso das so istaber ich komme voran, zumindest wenn diese Decke untermir auf dem Boden liegt, sehr ominös! 


Und was auch super ist, mein Wickelplatz! Das war früher mal ein Schreibtisch, aber den braucht eh niemand mehr, außerdem kann man da wunderbar aus dem Fenster schauen!

Notiz für Mama: Wie wäre es mal mit Aufräumen?
Das geht gar nicht: Zwischenzeitlich war irgendwie aber auch alles total blöd! So vieles verändert sich plötzlich, ich kam mir auf einmal vor wie auf einem fremden Planeten.

Das ist neu: Bei Mama ihrem Rückbildungskurs waren genauso kleine Menschen wie ich, sehr faszinierend, die musste ich mir ganz genau betrachten! Außerdem habe ich das Lachen für mich entdeckt, erst wollte ich ja den Victoria Backham Style beibehalten, aber dieser ernste unnahbare Blick war dann auf Dauer aber doch etwas anstrengend und manchmal macht Mama auch komische Grimassen, da kann ich bloß über sie lachen.



8 Wochen Mama sein...
Neue Erkenntnisse: Die Woche war irgendwie anstrengend und dennoch easy, man merkt einfach das man langsam ein richtig gutes Team wird, auch wenn Felix diese Woche teils recht anstrengend war, was er aber natürlich auch gerne mal sein darf. Die Erkenntnis für mich aber war, dass man "einfach" bloß rausfinden muss, was er denn gerne hätte und wenn es eben darauf hinaus läuft, dass ich ihn den halben Tag im Tragetuch herumtrage. So What! Wie war das, kleine Babys kann man nicht verwöhnen... ;)

Schreckmoment: Ist das etwa Fieber? Zum Glück hat es sich nicht bestätigt.


Dafür fehlt die Zeit: Ich will schön seit 2 Wochen den Hausflur putzen, außerdem muss ich dringend einen Termin bei der Lymphdrainage machen, aber wie soll ich diese Termine dann war nehmen? Den Kleinen einfach für die Stunde mit in die Praxis nehmen?

Das war blöd: Was hat er denn?! Ich weiß ich doch leider auch nicht? Wieso schreit er denn so?! Ist wahrscheinlich ein Schub.... Wieso, weshalb, warum? Keine Ahnung!

Der schönste Moment: Auch wenn das jetzt total doof klingt, aber es war eigentlich der Einkauf zu dritt bei real. Als wir so durch die Spielwarenabteilung geschlendert sind und der Hummelmann den Erklärbär völlig begeistert angelacht hat. Im Allgemeinen ist dieses Babylachen einfach berauschend

Schlaf: Abwechslungsreich. Mal völlig problemlos von abends um 20 Uhr bis morgens um 4 Uhr, dann war er aber auch zum ersten mal seit Krankenhauszeiten wieder ab 4 Uhr wach. Tagsüber war es dann natürlich genauso durcheinander. Außerdem wurde das erste Mal im Kinderzimmer im eigenen Bettchen geschlafen und ich dachte kurzzeitig das Babyphon sei kaputt, ins Bett gelegt - Ruhe! Felix schlief direkt problemlos ein, ganz im Gegensatz zu mir, ich fand es schrecklich, dabei ist das Zimmer direkt nebenan, alle Türen offen und das Babyphone auf extrem sensibel eingestellt. Ich konnte dennoch nicht schlafen und als doch hatte ich einen fürchterlichen Albtraum.

Vorfreude auf: Am Freitag gehts zum Rückbildungsyoga und der Hummelmann darf wieder mit!

Kommentare:

  1. du hast wirklich ein absolut süßes baby ^^
    Freut mich dass das einkaufen so gut klappt :) manche familien die man sieht sind teils seeeehr gestresst... :/
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Du hast recht wenn ein Baby lacht das ist total ansteckend. Geht mir auch immer so.

    AntwortenLöschen
  3. "Im Allgemeinen ist dieses Babylachen einfach berauschend"

    Da gebe ich dir absolut Recht. Da fühlt man sich selbst gleich sehr viel wohler und kann vor Freude weinen. :)

    AntwortenLöschen