Eigentlich dachte ich immer, man sei 9 Monate schwanger...

Und plötzlich ist er da, der 9. Monat! Unfassbar, dass sich meine Schwangerschaft schon dem Ende zuneigt... Für mich bedeutete der 9. Monat immer, dass in den nächsten Wochen das Baby kommt. Falsch gedacht, ich weiß nicht an was es liegt und ob es schon immer so war, aber heutzutage ist man in den meisten Fällen laut meinen neusten Informationen anscheinend mindestens 10 Monate Schwanger, in manchen Fällen rutscht man sogar in den 11 Monate!

Was ich ganz sicher sagen kann, man ist bis zum errechneten Geburtstermin 40 Wochen Schwanger. Summa Summarum, 40 Wochen durch 4 Wochen pro Monat, gleich 10 Monate. Es muss also irgendwie stimmen ;) Außerdem weiß ich ja das mein errechneter Entbindungstermin Anfang Dezember sein wird und das sind immerhin noch rund 7 Schwangerschaftswochen.

Dennoch, 9. Monat, damit verbindet man irgendwie kugelrunde Frauen die minütlich zu platzen scheinen, bei jeder Bewegung schnaufen als bräuchten sie umgehend ein Sauerstoffzelt, die Kliniktasche steht bereit, das Kinderzimmer ist komplett eingerichtet, man ist vorbereitet...

Ist man nicht! Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass in nur wenigen Wochen der kleine Hummelmann (plötzlich) da sein soll. Das ist irgendwie noch alles so unwirklich, auch wenn sich schon jetzt mein ganzes Leben gefühlt nur noch um ihn dreht.

Liebe Mamas, wie war das bei Euch, ab wann realisiert man dass sich das Leben völlig ändern wird, man Mama sein wird, da ein kleiner Mensch ist um den sich plötzlich alles dreht?

Kommentare:

  1. Huhu,
    ich freu mich für dich aber wirklich über jeden Tag den du schwanger bist bei deiner zwischenzeitlichen Odyssee im Krankenhaus. Alles alles Gute, ich drücke ganz feste die Daumen, dass es sich der Hummelmann noch zwei, drei, sieben Wochen in deinem Bauch gemütlich macht und dann quickfidel aufkreuzt. :)
    Lieben Gruß, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich da jetzt so zurückblicke, bin ich noch 1000x glücklicher dass danach alles so gut verlaufen ist und ich noch mal dermaßen agil in der Schwangerschaft geworden bin. Ich Glaube so schnell will der Hummelmann mittlerweile gar nicht mehr raus :D

      Löschen

  2. ich glaube so einen richtigen moment hatte ich gar nicht, irgendwie war da plötzlich ein baby und nach dem ersten gefühls aufundab war da das gefühl der kleine mensch war schon immer da und die vorstellung mal ohne kind gelebt zu haben ganz seltsam. ehrlich gesagt guck ich mir jetzt noch oft meine kinder an , 3 und 8, und denke mir, wo sind die eigentlich hergekommen und wieso sind die so groß....klingt wahrscheinlich komisch :)
    noch eine wunderbare schwangerschaft und schön da es dir so gut geht!

    schöne grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ja jetzt schon so, dass ich es mir ohne Bauch und die kleinen Rückmeldungen die da ständig kommen gar nicht mehr vorstellen kann, wie groß wird da erst die Liebe wenn der Kleine da ist?!

      Löschen
    2. Es ist komisch keine Tritte mehr zu spüren......aber noch besser ist wenn dein Baby dich anschaut/anlächelt

      Löschen
  3. Ich habe zwei Kinder (2,5 + 4 Jahre) und bei mir war es so, dass mein Kopf erst lange nach der Geburt richtig verarbeitet hatte, was los ist.
    Deswegen fühlte ich mich in den ersten Wochen/ Monate nach der Geburt meines ersten Kindes wie im falschen Film. Denn ALLES war anders, der Körper anders, etc. aber geistig war ich noch überhaupt nicht mitgekommen. So toll die Zeit nach der Geburt auch war, oft hatte ich den Gedanken: "Wie? So ist das jetzt für IMMER?!"
    Deswegen, vor der Geburt konnte ich mir nicht richtig vorstellen, das bald überall im Haus, wo man alles vorbereitet hat auch tatsächlich das Baby liegt, die kleinen Bodys trägt, ich diese Miniwindeln Wechsel, usw. Und als es da war hat habe ich es erlebt und oft doch nicht begriffen.
    Dauert halt alles.
    Ich wünsche Dir alles Gute!
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube genau so wird es mir auch gehen. Der Hummelmann hat zwar das schönste Zimmer im Haus und auch fast mehr Klamotten als ich, aber dass die Sachen in ein paar Wochen voll in Benutzung sind ist irgendwie unwirklich....

      Löschen
  4. Ich hab mich anfangs auch über die 9 bzw. 10 Monate gewundert. Aber eigentlich ist es ganz einfach in echten Kalendermonaten dauert eine Schwangerschaft 9,3 Monate also die "normalen" 9 Monate (mit je 30 bzw. 31 Tagen) und paar zerquetschent Tage. Da aber ein Schwangerschaftsmonat immer aus 4 Wochen, also 28 Tagen besteht kommen halt 10 Schwangerschaftsmonate zusammen. Somit war und ist die Schwangerschaftsdauer schon immer gleich, es kommt nur darauf an, ob man von normalen Kalendermonaten oder Schwangerschaftsmonaten spricht.

    Da mein Umfeld immer verwirrt war, egal wie ich es ausgedrückt hab, hab ich nur noch von Wochen gesprochen. Bei mir sind es jetzt noch 3,5 Wochen bis ET und ich kann es kaum erwarten. Der Kleine liegt auch schon sehr tief im Becken, mal gucken wann es wirklich soweit ist.

    Ich drück dir die Daumen, dass alles bis zum Ende gut geht und du dann deinen kleinen Schatz in den Armen halten kannst.

    lg devilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es ja dann auch irgendwann kapiert, lustig war nur mein Opa, der dann die Tage irgendwann meinte, "Dir glaube ich gar nichts mehr, 9. Monate - 10. Monate, ich warte einfach ab bis der Kleine da ist!" :D

      Ich wünsche Dir alles gute für Deine Restschwangerschaft, genieße die Zeit!

      Löschen
  5. Ich habe es realisiert als ich meine Maus in den Armen hatte. Das war am 17.09.14 . Wünsche dir noch eine schöne restliche Schwangerschaft und eine wunderschöne Geburt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist ja auch noch gar nicht lange her... aber wohl eines der schönsten Gefühle auf der Welt, oder?!

      Löschen
    2. Ja war das schönste Gefühl der Welt. Ich denke total gerne daran zurück obwohl noch nicht lange her kommt es einen doch schon so weit weg vor. Hoffentlich bleiben die Erinnerungen !!!!

      Löschen
  6. Ehrlich? Ich habe erst gecheckt was richtig los war, als die Kleine auf der Welt war und die ersten Wochen/Monate fast nichts so lief, wie ich es mir immer so ganz romantisch vorgestellt hatte.

    Dauerstillen, Schlafen wenn nur AUF mir, Schnuller-, und Kinderwagengegnerin, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Unsere Stillbeziehung lief gut, so dass sie keine Flasche akzeptierte, als ich nach vier Monaten aufgrund meiner beruflichen Selbständigkeit wieder regelmäßig zum Kunden musste. Hiess ab in der Mittagspause nach Hause zum Stillen.
    Rückblickend waren es einfach meine falschen Vorstellungen und der Druck durch den Job, welche mich die ersten Wochen nicht in verklärter Erinnerung behalten lassen.

    Jetzt ist die Maus knapp 9 Monate alt und es wird mit jedem Tag schöner :-)

    Ich wünsche Dir eine schöne restliche Schwangerschaft, eine schnelle Geburt und Dein Kind wird Dir "sagen" was es braucht......bei uns MUSSTE es z.B. in den ersten Wochen ein TrageTUCH sein, dass hat sie uns sehr deutlich gezeigt ;-)

    Zum Schluss noch ein ganz ausgeleierter Spruch, aber er paßt so wunderbar zum Mama sein und werden: Man wächst mit seinen Aufgaben! :-)

    LG Evi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    ich glaube, bei meinem ersten habe ich es erst irgendwann nach der Entbindung realisiert... Ich glaube, nach der ersten Nacht zu Hause oder so....
    Wobei es heute noch vorkommt, dass ich mich frage, wo kommen denn dieses kleinen Menschen her? (Meine Jungs sind 6 und 7) - ich war doch quasi gerade noch schwanger ;-)
    Liebe Grüße und eine schöne Restschwangerschaft
    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Hey,
    das realisieren dauert wirklich seine Zeit, bei mir kam das auch erst ein paar Tage nach der Geburt. Ich will auch keinen Augenblick mehr missen, obwohl die Anfangszeit ziemlich stressig war und jetzt ist meine kleine auch schon wieder bald ein Jahr. Genieß das erste Jahr in vollen zügen, es geht viel zu schnell vorbei.

    Ich wünsche dir noch eine schöne restliche Schwangerschaft, viel Glück und eine schnelle Geburt ;-)

    AntwortenLöschen